Archiv -> Internist (Innere Medizin)   
Haben Sie sich vorgenommen, niemals dick zu werden?
Studien an der Karls-Universität in Prag haben ergeben, dass eine bestimmte Art pflanzlicher Fette Übergewicht vorbeugen kann.

Es handelt sich hierbei um so genannte MCT-Fette, die sowohl in Kokosfett als auch in Palmkernöl vorkommen. MCT-Fette sind mittelkettige Triglyceride, die keine Gewichtszunahme verursachen, sondern darüber hinaus sogar unseren Energiebedarf steigern.

Lange schon werden diese beiden Fette bei Fettverwertungsstörungen eingesetzt und könnten jetzt eine Antwort geben auf die Frage: „Wie kann Fastfood noch genießbarer werden?“

Tatsächlich besteht bei dem Gebrauch von Palmkernöl und Kokosfett die Möglichkeit, Gewicht vorzubeugen und schlank zu bleiben, ja sogar den Verbraucher bei einer Diät zu unterstützen. Mit speziellen Verfahren können die MCT-Fette isoliert und in verbraucherfreundliche Produkte umgewandelt werden.

Herkömmliche Fette wie Margarine, andere Pflanzenfette, Butter und tierische Fette enthalten fast ausschließlich LCT-Fette, die sich dann als sichtbare Pfunde auf unserer Waage niederschlagen.
MCT-Fette – vielleicht eine weitere Lösung im Kampf gegen die Pfunde!